Jetzt doch noch Zukäufe in 2017

In den letzten Wochen berichtete ich, dass ich in diesem Jahr keine Zukäufe mehr tätigen möchte. In den letzten Tagen machte ich mir nochmals viele Gedanken zu Kryptowährungen. In den Medien ist immer öfter die Rede von einer Blasenbildung. Viele Politiker und auch die Zentralbanken warnen vor dem digitalen Geld. Wie ich in der Vergangenheit bereits erwähnt habe, sehe ich großes Potenzial in diesen Währungen. Gleichzeitig denke ich auch, dass nur eine beschränkte Anzahl sich etablieren und der Großteil auf null fallen wird. In solch einem Szenario fallen auch die Coins, welche sich eventuell durchsetzen werden. Da ich aber nicht weiß, ob wir uns in einer Blasenbildung befinden, oder erst am Anfang dessen, habe ich nochmals einen kleinen Betrag in die Hand genommen.

 

Damals hatte ich vor, in drei Chargen in Kryptowährungen zu investieren, um den cost average effect auszunutzen. Da aber die Coins rasch an Wert gewannen, kam es nie zum dritten Zukauf. In den letzten Tagen habe ich mich nun doch dazu durchgerungen, dass Geld in digitale Währungen zu tauschen.

 

Hierbei versuche ich mein Glück selbst in die Hand zu nehmen. Oftmals jammern Menschen, wieso hatte ich kein Glück und habe damals Bitcoins gekauft. Wer nicht handelt, kann auch kein Glück haben. Vielleicht wird man in ein paar Jahren abermals sagen, wieso habe ich 2017 nicht in Kryptowährungen investiert. Selbst wenn alle Coins auf null fallen, würde ich das beim investierten Kapital vertragen.

 

Diesmal habe ich aus Diversifikationsgründen einfach diverse hochkapitalistierte Coins gekauft.

 

Anteile:

 

Bei den Einstandskursen habe ich alle Kosten eingerechnet, sodass alle Neuzugänge eine negative Performance aufweisen.

 

Performance:

 

Gekauft habe ich die Kryptowährungen mit der Absicht diese langfristig zu halten. Der Anlagehorizont soll mehr als 5 Jahre betragen. Wie André Kostolany einst sagte "Kaufen Sie Aktien, nehmen Sie Schlaftabletten, und schauen Sie die Papiere nicht mehr an. Nach vielen Jahren werden Sie sehen: Sie sind reich." Vielleicht funktioniert das Ganze auch hier. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

 

Ich wünsche allen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0